Das Ding mit dem bloggen

Ich werde alt!

Ich hatte vor Urzeiten mal eine Homepage. Ich war fleissig dabei Airbrush zu lernen und das wollte ich der Welt zeigen. Also Domain angemeldet und losgelegt. Irgendwann kam ich nicht mehr dazu und somit staubte alles ein. Für eine lange Zeit.

Vor ein paar Wochen Monaten kam mein Mann ums Eck und fragte, was denn mit der Seite sei. Joa, gibts noch. Allso alles wieder rausgekramt umgezogen und neu gemacht. Da mein Mann vom Fach ist bewarf er mich mit seinen Abkürzungen, Fachbegriffen und augenrollenden Blicken (ich bin mir sicher, das hat ihm Spaß gemacht!), um rauszufinden, was ich denn möchte. Das Ergebnis seht ihr hier.

Worauf ich hinaus wollte. Früher habe ich meine Eltern ausgelacht, wenn sie die aktuelle Technik nicht kannten. Heute merke ich, dass ich in ihre Position rutsche. Facebook & Co. sind mir durchaus bekannt und ich nutze  Social Media regelmässig, aber bloggen (samt Background) ist mir völlig neu! Da regnet es vor meinem Rechner durchgängig “Häääääh??” und “Wuääää???” und “Wie krieg ich denn das jetzt hin???” und “Hülfeee!!!”.

Aber ich lerne! Habe jetzt herausgefunden, wie man verschiedene Blogs zentral sammeln kann, damit die Lesezeichen im Browser nicht explodieren! Das ist alles sehr spannend!!

Und falls auf dieser Seite mal was nicht fundktioniert, lasst es mich wissen, ich gebe das dann an meinen Mann weiter! 😉

Schreibe einen Kommentar