Endlich Frühling!

Ich bin so gar nicht der Wintertyp. Gerade gegen Ende mag ich dieses grau in grau überhaupt nicht mehr sehen. Umso höher schlägt mein Herz, wenn ich dann die ersten Knospen in der Natur entdecke. Und jedes Jahr freue ich mich wie ein kleines Kind, wenn ich die ersten Schneeglöckchen sehe (und jedes Jahr vergesse ich wieder gescheite Fotos zu machen). Vor ein paar Tagen war es dann zum ersten mal schön warm und sonnig und so zog ich in meinen Garten, um ein paar Fotos zu machen. Das Ergebnis teile ich hier gerne mit Euch.

Neben den Schneeglöckchen sind Rosen meine absoluten Lieblingsblumen. Nachdem ich letztes Jahr aufgrund meiner Schwangerschaft im Garten nicht so viel gemacht habe, will ich dieses Jahr einiges gut machen und mich etwas intensiver um die anspruchsvollen Damen kümmern. Fotos werden folgen!

Wusstet ihr, dass sobald die Forsythien blühen, die Rosen geschnitten werden können, weil es dann keinen Frost mehr geben soll? Hat bei mir jetzt das 2. Jahr geklappt!

Schreibe einen Kommentar